• Teilefertigung / Holzbau und Baugruppenfertigung

Doppelstockwagen Israel Railways

Im August 1999 wurde Bombardier Transportation erstmals von der Ports and Railway Authority-Israel Railways (Tel Aviv) als Lieferant für vierteilige Doppelstock-Züge ausgewählt. Die insgesamt 33 Garnituren bestehen aus drei Mittelwagen (Trailer Car – TC) und einem Steuerwagen (Power Car – PC). Mit Diesel-Lokomotiven lassen sich daraus Zugverbände bilden, die im Pendelverkehr des Vorortbereiches von Tel Aviv und im Regionalverkehr zum Einsatz kommen. Die Israelische Bahn erweitert mit den Doppelstock-Fahrzeugen ihr Verkehrsangebot im Rahmen des Ausbauprojektes “Railway 2000”. In den Jahren 2002 und 2004 löste der Kunde eine Option für weitere 90 Fahrzeuge ein. Somit sind bis Ende 2006 insgesamt 132 Doppelstock-Mittel und Endwagen an die Israel Railways ausgeliefert.

Bewährte Technik und Ausstattung
Mit der Beschaffung dieser Doppelstock-Züge setzt die Israel Railways auf Bombardiers langjährige Erfahrung und das Know-how im Bereich der Doppelstock-Fahrzeuge. Zahlreiche Lösungen wurden in bewährter Form vom bisherigen Doppelstock-Konzept übernommen und zum Teil weiterentwickelt. Dies betrifft u.a. charakteristische Eigenschaften wie die aerodynamische Kopfform, das grundsätzliche Wagenlayout, ein hochwertiges Innendesign mit Teppichbelag in den Fahrgasträumen im Unter- und Oberstock sowie das Fahrgastinformationssystem. Der Zug bietet eine sehr hohe Sitzplatzkapazität ohne Klasseneinteilung. Die leistungsstarke Klimatisierung und die mit Luftfederung ausgestatteten Drehgestelle sorgen für einen hohen Reisekomfort.”

Die Firma BSG Components liefert für dieses Fahrzeugprojekt eine Vielzahl von Einzelteilen und Baugruppen für den Rohbau und die Innenausstattung.

 

Werk Görlitz