• Teilefertigung / Holzbau und Baugruppenfertigung

Stadt Dresden Straßenbahn – Flexity

Die Dresdner Straßenbahn erhält neue Fahrzeuge um für den Stadtbahnausbau die Fahrzeugflotte zu vergrößern und gleichzeitig ältere Fahrzeuge auszumustern. Nach einer zwei Jahre andauerndem Ausschreibungsprozess wurden am 21. August 2019 im Beisein des sächsischen Wirtschaftsministers Martin Dulig (SPD) und des Dresdner Oberbürgermeisters Dirk Hilbert (FDP) zwischen den Vorständen der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) Andreas Hemmersbach und Lars Seiffert der Vertrag zur Lieferung von 30 Stadtbahnen mit der Firma Bombardier Transportation GmbH unterschrieben.

Herstellung in Görlitz und Bautzen
Gefertigt werden die neuen Straßenbahnen an den Standorten Görlitz und Bautzen, die Anlieferung erfolgt stets aus Bautzen. Der erste Gelenkwagen wird im Sommer 2021 in Dresden erwartet. Bis zum Herbst 2023 sollen alle Fahrzeuge ausgeliefert sein. Zur Lieferung gehört ein Wartungsvertrag, der die hohen Qualitätsstandards der DVB für ihre Fahrgäste langfristig sichert. Die Wagen werden zunächst auf der Linie 2 eingesetzt, später sollen sie auch auf den Linien 3 und 7 fahren.

Die Kosten pro Fahrzeug belaufen sich auf etwa 4,2 Millionen Euro. Das gesamte Investitionsvolumen einschließlich Herstellung, Service und langfristiger Wartung beträgt rund 197 Millionen Euro. Für den Kauf der Stadtbahnen reicht der Freistaat Sachsen 102,8 Millionen Euro Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) an die DVB aus.

Die Firma BSG Components liefert für dieses Fahrzeugprojekt eine Vielzahl von Einzelteilen und Baugruppen für den Wagenkastenrohbau.

 

Construction date: Oktober 2023
Location: Dresden Germany